Rocklounge mit dem Signum Quartett


Klassische und moderne, rockig-rhythmische Werke werden in diesem Programm zusammengeführt, in dem das Signum Quartett in einer Bearbeitung für Streichquartett Stücke spielt, die auf klassischen Konzertbühnen nur selten Raum finden.

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) Adagio und Fuge c-moll K568
System of a Down "BYOB"
Igor Stravinsky (1882-1971) 3 Pieces for String Quartet (1914/1918)
  1. Danse
Led Zeppelin "Heartbreaker"
Matthijs van Dijk (*1983) "(rage) rage against the"
Cream "Sunshine of your love"
Erwin Schulhoff (1894-1942) Fünf Stücke für Streichquartett
  5. Alla tarantella
Radiohead "Paranoid Android"
Ludwig van Beethoven (1770-1827) Große Fuge B-Dur op.133
   
  - (ca. 55 min)

Kombiniert mit einem möglichen vorausgehenden "normalen Programm"* kann der Bogen zur Grossen Fuge gespannt werden, die auch im zweiten, unkonventionelleren Teil des Abends wieder aufgenommen wird und dem außergewöhnlichen Programm einen Rahmen gibt.

* Programmbeispiel:  
   
Wolfgang A. Mozart (1756-1791) Streichquartett B-Dur KV 458 „Jagdquartett“
Auswahl an #quartweets Zum Konzept: signumquartet.com/quartweet/
Jörg Widmann (*1973) 3. Streichquartett „Jagdquartett“(2003)
***  
Ludwig van Beethoven (1770-1827) Streichquartett B-Dur op. 130 mit Großer Fuge