Rolston String Quartet - Biografie

Rolston String Quartet © Bo Huang

Rolston String Quartet

Luri Lee - Violine

Emily Kruspe - Violine

Hezekiah Leung - Viola

Jonathan Lo - Violoncello

Die Tourneen im Jahr 2020 sind Teil von Kanadas Kulturprogramm als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2020.

Sie werden unterstützt durch das Canada Council for the Arts und die Regierung von Kanada.

Gewinner des Internationalen Streichquartettwettbewerbs in Banff 2016

Als Gewinner und Preisträger der Wettbewerbe in Banff, Yellow Springs und Bordeaux (2016) konzertierte das 2013 gegründete kanadische Rolston String Quartet in den USA und Kanada (New Yorker Carnegie Hall, Kennedy Center, in der Harris Hall, Koerner Hall) sowie auf seinen umjubelten, vom Banff Centre geförderten Europatourneen mit Konzerten in Hamburg, Frankfurt, Nürnberg, Zürich, Amsterdam, Brüssel, Köln, Berlin, Leipzig, Heidelberg, Tel Aviv. Nach seinem Debüt beim Lucerne Festival sowie in der Londoner Wigmore Hall, war das Quartett nun u.a. in Paris und Frankfurt sowie wieder in München, London und der Schweiz zu hören. Höhepunkte der nächsten Saison sind Einladungen nach Brüssel und Paris, erneut nach Genf und London (Wigmore Hall) sowie mit Dasol Kim (Preisträger der Wettbewerbe ARD, Genf und Geza Anda) zum Musiksommer Hessen sowie nach Berlin und in die Schweiz.

Das Rolston String Quartet war Quartet-in-Residence und Stipendiatenensemble an der Stanford University, der Rice University, der Académie musicale de Villecroze, des Aspen Music Festivals, des Banff Centre, des Robert Mann String Quartet Institutes, des Yehudi Menuhin Chamber Music Festivals und zuletzt der Yale School of Music. 2018 erhielt es den renommierten Cleveland Quartet Award.

Wichtige künstlerische Impulse erhielt das junge Quartett von seinen Mentoren und Kammermusikpartnern James Dunham (Cleveland Quartet), Norman Fischer und Kenneth Goldsmith, Steven Dann, Paul Kantor, Barry Shiffman, Miguel da Silva, Mark Steinberg, Alastair Tait, Gary Hoffman, Andrés Díaz, Gil Kalish, Mark Morris, Jon Kimura Parker, sowie den Komponisten John Luther Adams und Brian Current.

2019 ist die Debüt-CD des Ensembles mit Werken von Tschaikowsky (Quartett op. 11, Souvenir de Florence) zusammen mit Miguel da Silva und Gary Hoffman bei outhere erschienen.

Benannt hat sich das Rolston String Quartet nach dem kanadischen Geiger Thomas Rolston. Luri Lee spielt eine Geige von Carlo Tononi, die ihr freundlicherweise von Shauna Rolston Shaw zur Verfügung gestellt wird. Emily Kruspe spielt eine Geige von Stefano Scarampella (1900), die ihr von der Canada Council for the Arts Musical Instrument Bank zur Verfügung gestellt wird. Das Rolston String Quartet spielt auf Jargar Saiten.