Dominique Horwitz © Oliver Fantitsch

Das Kafka-Projekt

Mit Dominique Horwitz - Rezitation

Texte von Franz Kafka, Musik von Erwin Schulhoff, Alfred Schnittke, Carl Orff, Claude Debussy, Charles Ives, Thomas Adès

(75 Minuten, ohne Pause)

Die Sätze erklingen nicht immer in Originalgestalt, sind zum Teil in ihrem zeitlichen Fluss den Texten angepasst und manchmal verfremdet. Die letzte Musik springt zwischen den 3 Sätzen von Debussy hin und her. Teilweise wurden neue Übergänge komponiert oder Endlos-Schleifen eingebaut.

Franz Kafka (1883-1924): Gib's auf!  
   
Erwin Schulhoff (1894-1942) Fünf Stücke für Streichquartett
  I: Alla Valse viennese (Allegro)
   
Franz Kafka: Der Geier  
   
Alfred Schnittke (1934-1998) Streichquartett Nr.3 (1983)
  I. Andante
   
Franz Kafka: Der Kreisel  
   
Alfred Schnittke (1934-1998) Streichquartett Nr.3 (1983)
  II. Agitato
   
Franz Kafka: Nachts  
   
Carl Orff (1895-1982) Auszüge aus seinem Quartettsatz
   
Franz Kafka: Der Aufbruch  
   
Erwin Schulhoff (1894-1942) Fünf Stücke für Streichquartett
  II. Alla serenata (Allegretto con moto)
Claude Debussy (1862-1918) Streichquartett g-Moll, 2. Satz
  Assez vif et bien rythmé
   
Franz Kafka: Poseidon  
   
Alfred Schnittke (1934-1998) Streichquartett Nr.3 (1983)
  III. Pesante
   
Franz Kafka: Die Wahrheit über Sancho Pansa  
   
Alfred Schnittke (1934-1998) Streichquartett Nr.3 (1983)
  II. Agitato
   
Franz Kafka: Das Stadtwappen  
   
Alfred Schnittke (1934-1998) Streichquartett Nr.3 (1983)
  II. Agitato
   
Dmitri Schostakowitsch (1906-1975) Polka für Streichquartett
   
Franz Kafka: Heimkehr  
   
Thomas Adès (*1971) Arcadiana für Streichquartett op.12
  VI. O Albion
   
Franz Kafka: Kleine Fabel  
   
Charles Ives (1874-1954) Scherzo für Streichquartett
   
Franz Kafka: Der Jäger Grachhus  
   
Claude Debussy (1862-1918) Streichquartett g-Moll
  Auszüge aus den Sätzen 3, 4 und 1