Benedict Kloeckner - Repertoire

Benedict Kloeckner hat bereits unter der Leitung der folgenden Dirigenten und mit diesen Orchestern gespielt:

Sir Simon Rattle, Daniel Barenboim, Christoph Eschenbach, Michael Sanderling, Heinrich Schiff,, Christoph Altstaedt, Frank Beermann, Georg Fitzsch, Rolf Gupta, Christoph-Mathias Mueller, Karl Heinz Steffens, Peter Tilling, Clemens Schuldt, Daniel Raiskin, Wojciech Rajski , Christoph Poppen und Ingo Metzmacher uvm.

Royal Philharmonic Orchestra London, Deutschen Radiophilharmonie, Mozarteumorchester Salzburg, MDR Radio Sinfonieorchester, NDR Radio Sinfonieorchester, Deutschen Staatsphilharmonie, dem Russischen und Polnischen Staatsorchester, den Staatlichen Sinfonieorchester von Aachen, Halle, Karlsruhe, Jena, Göttingen, Nürnberg, Kiel, Saõ Paulo, Porto, Poznan, Kuupio, dem Slowakischen Rundfunkorchester, Slowakisches Nationalorchester, dem Zypriotischen Nationalorchester, Kremerata Baltica, Camerata Oslo, Münchner Kammerorchester, der Polnischen Kammerphilharmonie Sopot, Korean Chamber Orchestra, Buenes Aires Philharmonic Orchestra.

Eugen d’Albert (1864-1932) Konzert für Violoncello und Orchester C-Dur op. 20
Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788) Konzert für Violoncello, Streicher u. b.c. B-Dur Wq 171
Samuel Barber (1910-1981) Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 22
Ludwig van Beethoven (1770-1827) Konzert für Klavier, Violine u. Violoncello C-Dur op. 56 "Tripelkonzert"
Howard Blake (1938) Diversions
Ernest Bloch (1880-1959) "Schelomo" Hebräische Rhapsodie für Violoncello und Orchester
Luigi Boccherini (1743-1805) Konzert für Violoncello u. Orchester B-Dur Nr. 9 G 482
  Konzert für Violoncello u. Orchester G-Dur Nr. 7 G 480 (Paris Nr. 3)
Johannes Brahms (1833-1897) Konzert für Violine, Violoncello u. Orch. a-Moll op. 102 (Doppelkonzert)
Benjamin Britten (1913-1976) Sinfonie für Cello und Orchester, op. 68
Max Bruch (1838-1920) Kol Nidrei
Eun Hwa Cho (1973) Cellokonzert (2018)
Antonín Dvorák (1841-1904) Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll op. 104
  Rondo g-Moll op. 94 für Violoncello und Orchester Edward Elgar (1857-1934) Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll op. 85
Gabriel Fauré (1845-1924) Élégie, Op. 24
Gerald Finzi (1901-1956) Konzert für Violoncello a-Moll op. 40
Dai Fujikura (1977) Cellokonzert
Philip Glass (1937) Cellokonzert Nr. 1
Alexander Glasunow (1865-1936) Concerto Ballata für Violoncello u. Orch. C-Dur op. 108
  Chant du Ménestrel, op. 71
Friedrich Gulda (1930-2000) Konzert für Violoncello und Blasorchester
Joseph Haydn (1732-1809) Konzert für Violoncello und Orchester C-Dur Hob.VIIb:1
  Konzert für Violoncello u. Orchester D-Dur Hob.VIIb:2
Dimitri Kabalewsky (1904-1987) Konzert für Violoncello Nr. 1 g-Moll op. 49
Aram Khachaturian (1903-1978) Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll
Édouard V. A. Lalo (1823-1892) Konzert für Violoncello und Orchester d-Moll
Witold Lutoslawski (1913-1994) Konzert für Violoncello und Orchester
Johann Melchior Molter (1696-1765) Konzert Für Violoncello und b.c. C-Dur Mwv 6,7
Matthias Georg Monn (1717-1750) Konzert für Violoncello, Streicher und b.c. g-Moll (Kadenz: Arnold Schönberg)
Sergej Prokofieff (1891-1953) Sinfonia concertante e-Moll op. 125 (für Violoncello und Orchester)
Wolfgang Rihm (1952) „Versuchung“ für Violoncello und Orchester
  Doppelkonzert für zwei Celli und Streicher (1967)
Camille Saint-Saëns (1835-1927) Konzert für Violoncello u. Orchester Nr. 1 a-Moll op. 33
  Konzert für Violoncello u. Orch. Nr. 2 d-Moll op. 119
Arnold Schönberg (1874-1951) Konzert für Violoncello und Orchester D-Dur (in freier Umgestaltung nach dem Concerto per Clavicembalo von Matthias Gorg Monn; Pablo Casals gewidmet)
Dmitri Schostakowitsch (1906-1975) Konzert für Violoncello u. Orch. Nr. 1 Es-Dur op. 107
  Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 op. 126
Robert Schumann (1810-1856) Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129
Peter I. Tschaikowsky (1840-1893) Variationen über ein Rokoko-Thema für Violoncello und Orchester op. 33
  Pezzo capriccioso op. 62 für Violoncello und Orchester
  Nocturne d-Moll (nach Klavierstück op. 19 Nr. 4)
  (für Violoncello und Streichorchester)
Antonio Vivaldi (1678-1741) Konzert für Violoncello und Orchester C-Dur WD 646
  Concerto a-Moll
Robert Volkmann (1815-1883) Serenade Nr. 3 d-Moll op. 69
  Konzert für Violoncello u. Orch. in einem Satz a-Moll op. 13
Georg Christoph Wagenseil (1715-1777) Konzert für Violoncello und Streichorchester A-Dur
  Konzert für Violoncello und Orchester C-Dur
William Walton (1902-1983) Konzert für Violoncello und Orchester
Mieczyslaw Weinberg (1919-1996) Konzert für Violoncello u. Streichorch. d-Moll op. 43